• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

|NEWS| Spieltag 4 Landesliga Nord 2019

TFC Nürnberg 3 vs. 1.KSC Kulmbach e.V. 1

TFC Nürnberg 3 vs. 1.KSC Kulmbach e.V. 1

Am 4ten Spieltag mussten die Spieler unserer Ersten Mannschaft in Nürnberg antreten. Bis Dato noch kein einziger Punkt auf dem Konto und den vorletzten Tabellenplatz vor Augen, ging man doch eher mit gemischten Gefühlen in diese Partie.

Hinzu kam das Fehlen zweier Punktegaranten - Dominic Schmidt und Spielführer Heinz Kießling. So übernahm Thomas Otte den Chef-Posten, was nichts Unbekanntes für ihn war.

So ging man auf dem „ach so geliebten“ Ullrich Soccer in den ersten Block und wie auch irgendwie erwartet, ohne großen Erfolg. Einzig allein Martin Schirmer konnte im Einzel sowie auch im Doppel mit Nadine Hagen die Punkte für sich verbuchen.

Man ging also mit 5 zu 9 in den zweiten Block in dem es wahrhaft nicht besser wurde. Mit 3 gewonnen Einzeln aber keinem Doppel, musste nun dringend etwas passieren. Der Ersatzspielführer reagierte und veränderte mit Marika Heim (Mika) die Doppel. Mit einem Zwischenstand von 17 zu 11 war noch lange nichts besiegelt und der Plan ging vorerst auf!

Mit einer kämpferisch starken Leistung von allen Spielern gewann man zum wiederholten Male 3 Einzel und auch im Doppel, konnten diesmal die eingewechselten Otte und Heim einen Punktegewinn für ihr Team verbuchen... ...und plötzlich stand es nur noch 22 zu 20 für den TFC Nürnberg!

"Tischfußball ist ein Mannschaftssport, bei dem Egoismus und Unmut nichts zu suchen hat."
Es sollte nun dieser eine bestimmte Moment kommen für ein Team, bei dem jeder über sich hinaus wächst und voll bis oben hin mit Motivation gefüllt ist, dieses Ding hier noch zu reißen, doch leider nicht bei uns.

Mit einer etwas längeren Pause zwischen Block 3 und 4 versuchte man zusammen die bestmöglichsten Doppelkonstellationen heraus zu filtern und nach langen hin und her, standen diese auch. Nach dem Motto „Never change a winning team“ standen Thomas Otte und Marika Heim, sowie Nadine Hagen und Steffen Rattler an den Tischen um die Doppel zu bestreiten. Leider spielten an beiden Tischen die Nürnberger einen Tick klüger und besser und der erhoffte Lucky Punch blieb somit aus.

Nach dem letzten Block lautete der Endstand 32 zu 24 für die Hausherren aus Nürnberg. Bester Spieler an diesem Tag war Martin Schirmer, der 3 Einzel gewinnen konnte und ihren Top-Spieler Sahin Topbas um ein Haar zu Boden ringte. Schirmer bestätigte damit seine Leistung der vergangenen Wochen, die steil nach oben geht.

Fazit: Die Entscheidungen eines Spielführers sind zu akzeptieren und zu respektieren, auch die des „Ersatzspielführes“! Tischfußball ist ein Mannschaftssport, bei dem Egoismus und Unmut nichts zu suchen hat. Erst wer Leistung bringt darf anfangen zu urteilen. Werden diese einfachen Grundregeln missachtet, darf sich Niederlage für Niederlage nicht gewundert werden, welchen Tabellenplatz wir derzeit besetzen.

Endstand Landesliga Nord: TFC Nürnberg 3 vs. 1.KSC Kulmbach e.V. 1 -- 32:24

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Landesleistungszentrum

Ein starker Partner

Unser Verein spielt auf ITSF-Recognized Tournament-Tischen der Firma Leonhart.

Leonhart-Tische machen das Spielerlebnis so exakt und präzise wie möglich spürbar.

Präzision, Langlebigkeit und hochwertige Materialien sprechen für sich, weswegen diese Tische auch auf bundesweiten und internationalen Events eingesetzt werden.

Kontaktinformationen

image (+49) 09221 - 87 89 666
(+49) 0171 - 212 87 00

image 1.KSC Kulmbach e.V.
ATS Sportstadion
Alte Forstlahmer Strasse 20
95326 Kulmbach

image Für direkten Kontakt hier klicken